Visuelle Landkarte als Roter Faden

Erst als ich die Journey Map sah, wurde mir klar, was wir eigentlich mit diesem Projekt machen.

Wem ging es nicht mal so: ein Projekt startet, in kleinen Arbeitsgruppen wird hochmotiviert gebrainstormt und an Details für die Umsetzung gearbeitet. Doch wie passt am Ende alles zusammen?

Gerade bei sehr komplexen Themen arbeite ich gerne mit Metaphern, um den roten Faden für alle visuell und leicht verständlich darzustellen.

So auch im Rahmen des Projektes „Global Change Days“, einer Community, die in einer Reihe von virtuellen Events & Workshops, Menschen rund um den Globus zusammenbringt, um gemeinsam den Wandel zu gestalten.

Visuelle Landkarte – Entwurf

Es lag nahe, für dieses globale Thema mit dem Bild der Weltkugel zu spielen: kleine und große Kontinente für die verschiedenen Events, und diese mit Hilfe von Brücken zu einer Reiseroute zu verbinden. Ergänzt durch Symbole für die jeweiligen Angebote, natürlich Menschen, sowie weitere Detailansichten für die einzelnen Stationen.

Schreibe einen Kommentar